Oktober 2010

Monthly Archive

arbeitn gehn

Posted by on 26 Okt 2010 | Tagged as: Zur See

Ist schon komisch nach so ner langen Zeit wieder an Bord. Die Runde ist bekannt, das Schiff ist bekannt, die Leute sind bekannt, und doch ist alles anders.

Zum Beispiel fahren wir nun die Inseln der Kanaren in einer anderen Reihenfolge als im letzten Jahr ab. Hab drei Tage gebraucht, bis ich das begriffen hab, so lang hab ich mich nur gewundert warum das alles nich so passt wie ich dachte. Das Schiff is bekannt, und doch wurde ein Deck mehr draufgesetzt (nun 15 Decks), so dass gerade bei meinen Antennen da oben alles etwas anders ausschaut.

Und die Kollegen, naja, wo auch immer man hinschaut, die sorgen sich alle um ihren Urlaub, und sind unzufrieden. Wenigstens das is wirklich genauso wie letztes Jahr. Das weckt Erinnerungen, damals gings mir ja selbst auch nicht anders. Wann komm ich von Bord, wie lange hab ich dann Urlaub, mit wem und wo darf ich dann arbeiten, und nix davon war klar.

Nur, diesmal mach ja hier nur ein Gastspiel auf den Kanaren. Als Gaststar mit befristetem Vertrag muss ich mir natürlich keine Sorgen um meinen Urlaub machen. Ich hab nämlich gar keinen, sondern arbeite einfach von Aufstieg bis Abstieg. Das steht natürlich alles im Vertrag und damit schon fest, herrlich. Aus aktuellem Anlass verlasse ich das Schiff also schon wieder Mitte November, um nicht mal ne Woche später wieder auf ein anderes Schiff zu gehen. Oder auf das gleiche, wer weiss. Sicher ist nur, dass ich dann nochmal bis Januar fleissig bin, bevor ich endlich wieder mal ausschlafen kann, hmmm.

Und was macht ihr so Silvester?

viltstängsel upphör

Posted by on 19 Okt 2010 | Tagged as: ... ? ...

Grad noch nen Urlaub in Schweden verbracht, und dabei an Lieder aus alten Zeiten erinnert worden. Und wenige Tage später klingelt das Telefon und durch den Hörer fragt jemand: „Wie spontan sind Sie denn?“. Gute Frage. Ja, wie spontan bin ich eigentlich?

Nun, trotz der aktiven Erholung (!) inclusive Vortragsreise und Umzugsausflug hat der Sommer ja nun doch irgendwie sein Ende gefunden. Es gab viel Sonne, viele liebe Menschen und doch insgesamt zu wenig Zeit. Sogar zum hacken bin ich wieder mal gekommen – nur die entsprechenden Blogeinträge fehlen irgendwie.

Na, manchmal muss man eben wieder. Wieder Schreiben, genauso wie wieder Boot fahrn. Beides mach ich nun, mal schauen wie regelmässig. Weil ich so spontan bin!